Wir geben die MwSt-Senkung an Sie weiter - unsere Preise sind entsprechend reduziert.

Tomatensalat mit Olivenöl und Apfelessig

Leichter Genuss - Tomatensalat mit Apfelessig

Ein Tomatensalat ist mit wenigen Zutaten schnell zubereitet und noch dazu herrlich leicht. Ob als Hauptgericht oder Beilage – die Mischung aus fruchtigen Tomaten, würzigen Zwiebeln und bestem Olivenöl macht den Salat zu einem besonderen Genuss. Wir zeigen Ihnen, wie wir unseren Tomatensalat am liebsten zubereiten und so schon mal ein kleines bisschen Sommergefühl auf unsere Teller zaubern.

 


Sie benötigen:

800 g Bio-Dattel- oder Kirschtomaten

1 Rote Zwiebel, klein

2 EL Apfelessig

4 EL Olivenöl

½ TL Zucker

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

Sprossen nach Belieben

Zubereitung:

  1. Die Tomaten waschen und halbieren.
  2. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden.
  3. Essig, Salz, Pfeffer und Zucker in einer Schüssel gut verrühren.
    Öl hinzufügen und mit einem Schneebesen cremig schlagen.
  4. Mit Sprossen garnieren und genießen.
Salatzutaten   

Multitalent Tomate

Tomaten sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. In Tomaten stecken Vitamin C, Vitamin A, Vitamin E, B-Vitamine, Eisen und Folsäure. Das in den roten Früchten enthaltene Lycopin schützt die Zellen. Mit seinen antioxidativen Eigenschaften bekämpft es gesundheitsschädliche freie Radikale. Da das Lycopin fettlöslich ist, empfiehlt es sich, Tomaten zusammen mit einem hochwertigen Öl zu verzehren. Mit gerade einmal 18 Kilokalorien pro 100 Gramm sind Tomaten besonders kalorienarm und eignen sich für eine bewusste Ernährung.

Olivenöl schützt das Herz und die Zellen

Für die Herstellung von Olivenöl werden die Olivenfrüchte samt Kern zunächst gemahlen. Anschließend wird das wertvolle Öl durch Kaltpressen oder Zentrifugieren getrennt. Natives oder auch kaltgepresstes Olivenöl ist besonders hochwertig, da durch die schonende Gewinnung die Geschmacksstoffe und Vitamine erhalten bleiben.

Olivenöl ist reich an gesunden, ungesättigten Fettsäuren. Der Verzehr von Olivenöl kann Herz- und Kreislauferkrankungen vorbeugen. Die enthaltene Oleinsäure senkt den Cholesterinspiegel und verhindert eine Arterienverkalkung. Zudem konnte in klinischen Studieneine positive Wirkung bei der Bekämpfung von Krebszellen festgestellt werden. Gleichzeitig unterstützt Olivenöl eine gesunde Verdauung und beugt Magen-Darm-Erkrankungen vor.

Olivenöl

Apfelessig unterstützt das Immunsystem 

Apfelessig ist reich an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Die antibakterielle Eigenschaft des Apfelessigs sorgt für eine sanfte Darmreinigung und lindert Verdauungsbeschwerden. Apfelessig wirkt entgiftend und kurbelt den Stoffwechsel an. So ist Apfelessig ein beliebtes Nahrungsmittel, das auch zur Gewichtsreduktion eingesetzt wird.

 

Feinkost bei Gustavia

 

 

Mehr entdekcne

Suche