Saunen wie die Finnen - Teil 1

Februar 13, 2019 2 Minuten geschätzte Lesezeit

Saunen wie die Finnen - Teil 1

„Die Sauna ist die Apotheke des armen Mannes…“

… lautet eine finnische Weisheit. Der heißkalte Temperaturwechsel regt die Durchblutung an. Das Immunsystem erfährt einen regelrechten Boost, unser Geist kommt zur Ruhe. So lassen sich auch harte Wintermonate überstehen. 

Nach einem ausgiebigen Saunabad fühlt man sich wie neu-geboren, wie die Finnen seit über 10.000 Jahren wissen. Den Aufgussdampf nennen sie liebevoll Löyly, der in jeder Sauna so individuell wie der unverkennbare Geruch eines Hauses ist. Dies ist nicht die einzige Besonderheit der finnischen Sauna-Anbeter. Noch mehr Sprachtipps finden Sie hier.

Eine heiße Erfindung

In Finnland gibt es drei Betriebsarten: Rauch-, Holz- und Strom. Sie alle erreichen sehr hohe Temperaturen bis zu 160 Grad! Saunen mit elektrischen Öfen und Temperaturen um die 85 Grad Celsius sind jedoch, so wie bei uns, am weitesten verbreitet. Die Finnen regen aber nicht nur durch die hohe Temperatur ihre Durchblutung an, sondern auch durch den Einsatz von Birkenzweigbündeln. Nachdem diese zart auf die Haut geschlagen werden, fühlt sie sich weicher denn je an.

"Nie ist eine Frau so schön wie nach einem Saunagang.“

(Finnische Weisheit)

Apropos Schönheit 

In der Sauna sieht man nackte Körper jeder Größe, Form und jeden Alters. Finnen wissen: Für die Psyche ist es fast so gesund wie der eigentliche Sauna-Ritus, verschiedenste Körperformen fernab der Schönheitsmagazine zu sehen.

Finnische Sauna-Traditionen: so rau und abwechslungsreich wie ihr Land 

Heiratswillige Finninnen begehen ihre Junggesellinnenabschiede in der Sauna, Studenten feiern keine Party-Nacht ohne Saunagang – mit reichlich Bier und Cidre. Sogar Würstchen werden auf dem Saunaofen gegrillt. Trotz dieser außerordentlichen Party-Kultur betrachten die Finnen ihre Sauna traditionell als einen Ort der Stille. Hitze und Dunkelheit wirken sich meditativ auf den Geist aus.

Fast schon ein heiliger Ort 

Nicht nur, weil Meditation etwas Religiöses hat, lehren die Finnen ihren Kindern von klein auf, sich in der Sauna wie in einer Kirche zu verhalten. Sonst kommt der böse Saunakobold Saunatonttu. Die Sauna ist das Herz vieler traditioneller Feste und der wichtigste Raum des Hauses, auch wenn sie sich oft außerhalb des eigentlichen Hauses befindet. Früher war die Sauna das sauberste Zimmer. Die Wände waren mit natürlichem, antibakteriellem Ruß ausgekleidet. Vor der Eheschließung wurden hier Reinigungsrituale vollzogen, Frauen gebaren ihre Kinder, Hinterlassene wuschen in der Sauna ihre Toten und bereiteten sie für das Begräbnis vor. Ein heiliger Ort.


Sauna-Etiquette: Do's und Don'ts im Überblick

„Wie Gott uns schuf.“

Badesachen können Chemikalien enthalten, die dem Detoxprozess entgegenwirken. Außerdem soll die Hitze den ganzen Körper erreichen. Jede Pore der Haut darf hier entgiften.

Wir werden dir Dampf machen.“

Während in Finnland generell jeder Saunabesucher Aufgüsse machen darf, tut dies in Deutschland entweder eine designierte Person, oder der Aufguss erfolgt automatisch.

„Die beste Hilf' ist Ruh.“(Goethe)

In der Sauna ist es ruhig. Es wird, wenn überhaupt, nur leise gesprochen, Telefone und Musik sind nicht erlaubt.


Wohlbefinden für Zuhause  

Bei so viel Ruhe und Regeneration für Körper und Seele wird die kalt-nasse Jahreszeit viel erträglicher. Für noch mehr Wohlgefühl zu Hause, schauen Sie doch mal bei unser neuen Auswahl an Bade-Produkte vorbei.


Sauna-Know-how für Fortgeschrittene - Teil 2

Während wir in Deutschland nur einen Saunatypus kennen, sind es in Finnland drei Arten. Wir stellen Ihnen diese kurz vor. Und sprechen Sie schon Saunisch? 



Vollständigen Artikel anzeigen

Keramik und Steingut
Keramik: Tonware, Steinzeug und Porzellan

September 20, 2019 5 Minuten geschätzte Lesezeit

Erfahren Sie mehr über Steinzeug und Porzellan in unserem neuesten Blogbeitrag. Wir stellen Ihnen verschiedene Herstellungstechniken vor und werfen einen Blick hinter die Kulissen unserer Keramik Manufakturen.
Herbstwald
Fit und gesund durch den Herbst

September 16, 2019 4 Minuten geschätzte Lesezeit

Wir sagen Ja zum Herbst. Bunte Laubverfärbungen laden zum Herbstspaziergang ein, Regenwetter zu gemütlichen Ruhestunden mit Tee und Lesezeit. Wir erfreuen uns an der Ernte des Sommers. Heimisches Superfood wie Pilze und Kürbis, Nüsse und Äpfel sind kerngesund und machen uns stark für die kalte Jahreszeit. Der Herbst kann kommen!
Obstbrand - Von Obstlern und anderen Spirituosen
Obstbrand - Von Obstlern und anderen Spirituosen

August 30, 2019 4 Minuten geschätzte Lesezeit

Das Ende des Sommers bringt uns köstliches Herbstobst auf den Markt. Saftig und voller Vitamine, landen Birnen, Kirschen, Mirabellen & Co. auf Kuchen und im Marmeladenglas. Aber auch andere Köstlichkeiten lassen gewinnen: Obstbrände. Was es mit ihnen auf sich hat, lesen Sie hier. Santé!