Rezeptempfehlung: Selbstgemachte Kokosnuss-Vanille Eiscreme

August 28, 2017 2 Minuten geschätzte Lesezeit

Rezeptempfehlung: Selbstgemachte Kokosnuss-Vanille Eiscreme-Selection Gustavia

Warum muss es denn Eis aus dem Supermarkt sein, wenn Sie diese Erfrischung super schnell selber zubereiten können? Selbstgemachtes Eis ist für jeden ein Highlight, vor allem mit folgendem Rezept können Sie Ihre Gäste beeindrucken. 

Viele haben sicherlich schon einmal selber Eis am Stiehl zubereitet: einfach Fruchtsaft in ein Glas füllen, Holzstäbchen dazu, in den Gefrierer stellen - fertig. Bei diesem Rezept ist es ähnlich simpel dabei sieht deutlich schicker aus. Die Idee ist es eine Art milchig, weiche Erfrischung zu erstellen. Durch die Kokosmilch ist das Eis sehr leicht im Geschmack und trotz knackigem Aroma nicht zu süß. Wenn Sie trotzdem ein Fan von Süße sind, können Sie vor dem Einfrieren einfach eine Portion Zucker untermischen. Wichtig es dass Sie auf jeden Fall frische Kokosnuss für die Raspeln benutzen, da diese deutlich intensiver im Geschmack sind. Alles was Sie tun müssen, ist die Kokosnuss zu öffnen und beide Hälften bei etwa 200 Grad für ca. 20 Minuten zu backen. Durch das trocknen, löst sich das Fruchtfleisch ganz allein von der Schale und kann mit einem Messer leicht entfernt werden. Danach können Sie die Stückchen mit einer Reibe mundgerecht raspeln. 

Zutaten für 8 - 12 Eis: 

  • 3 Tassen Kokosmilch
  • 1 1/2 Tassen Kokosnussraspeln 
  • 1 Teelöffel Vanille Extrakt
  • Je nach Wunsch: Zucker

Zubereitung:

  1. Die Kokosnusshälften im Backofen für ca. 20 Minuten auf 200 Grad backen. Danach das Fruchtfleisch herausschneiden und klein raspeln. Die übrig gebliebenen Kokosstückchen können Sie problemlos einfrieren. 
  2. In einem kleinen Topf, das Vanilleextrakt, Zucker und Kokosmilch zusammenführen und auf dem Herd erhitzen, aber darauf achten dass es nicht kocht. 
  3. Nachdem erhitzen die Flüssigkeit in eine Schale gießen und Kokosflocken dazu geben und abkühlen lassen.
  4. Nach dem abkühlen die Flüssigkeit in Eisformen gießen. Achten Sie darauf das in allen Formen gleich viel Kokosflocken fallen, damit alle Eis am Ende einen starken Kokosnussgeschmack haben.
  5. Die Formen mit Frischhaltefolie überdecken und Holzstäbchen hindurch stecken. Unser Tipp: Statt einfacher Holzstäbchen können Sie auch Silberlöffel benutzen. Das bringt die Extraportion Eleganz.
  6. Danach für 4-6 Stunden im Gefrierschrank lassen. 
  7. Beim Servieren empfehlen wir, dass Eis mit Schokoladensauce und Pistazien zu verzieren. 


Vollständigen Artikel anzeigen

Keramik und Steingut
Keramik: Tonware, Steinzeug und Porzellan

September 20, 2019 5 Minuten geschätzte Lesezeit

Erfahren Sie mehr über Steinzeug und Porzellan in unserem neuesten Blogbeitrag. Wir stellen Ihnen verschiedene Herstellungstechniken vor und werfen einen Blick hinter die Kulissen unserer Keramik Manufakturen.
Herbstwald
Fit und gesund durch den Herbst

September 16, 2019 4 Minuten geschätzte Lesezeit

Wir sagen Ja zum Herbst. Bunte Laubverfärbungen laden zum Herbstspaziergang ein, Regenwetter zu gemütlichen Ruhestunden mit Tee und Lesezeit. Wir erfreuen uns an der Ernte des Sommers. Heimisches Superfood wie Pilze und Kürbis, Nüsse und Äpfel sind kerngesund und machen uns stark für die kalte Jahreszeit. Der Herbst kann kommen!
Obstbrand - Von Obstlern und anderen Spirituosen
Obstbrand - Von Obstlern und anderen Spirituosen

August 30, 2019 4 Minuten geschätzte Lesezeit

Das Ende des Sommers bringt uns köstliches Herbstobst auf den Markt. Saftig und voller Vitamine, landen Birnen, Kirschen, Mirabellen & Co. auf Kuchen und im Marmeladenglas. Aber auch andere Köstlichkeiten lassen gewinnen: Obstbrände. Was es mit ihnen auf sich hat, lesen Sie hier. Santé!