Meet the Designer: The London Sock Company

November 06, 2019 4 Minuten geschätzte Lesezeit

The London Sock Company im Interview

Im Gespräch mit der London Sock Company: 

Ein Geschäft mit Zehenspitzengefühl

Steigern gute Socken das Selbstbewusstsein? Die Gründer der britischen London Socks Company Dave Pickard und Ryan Palmer sind fest davon überzeugt. Guter Stil beginnt schließlich schon an den Zehenspitzen.

Im Interview verraten sie uns, warum Socken kein SOS-Geschenk sind. 

Socken. Viele Menschen nehmen sie als eher profanes Kleidungsstück wahr. Sie hingegen gar nicht. Gab es einen speziellen Moment, in dem Sie entschieden haben, die London Sock Company zu gründen?

Dave und ich kommen aus einer Geschäftswelt, in der Style keine besondere Rolle spielte. Wir sind durch und durch Unternehmer und wussten schon immer, dass wir über kurz oder lang ein eigenes Business führen wollten.  Die Geschäftsidee von London Socks basierte auf einer einfachen Beobachtung: Männer entwickeln zunehmend mehr Stilbewusstsein, und mit Socken können sie auf einfache, aber effektive Weise Akzente setzen und ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringen, sowohl im beruflichen wie auch im persönlichen Umfeld. Schicke Socken werden zunehmend als Stilelement wahrgenommen. 

Im September 2013 haben wir dann unsere alten Jobs gekündigt und es nie bereut. 

Was macht Ihre Socken so besonders?

Entscheidend sind Material und Verarbeitungstechnik. Wir achten bei beidem auf stets höchste Qualität für den jeweiligen Stil der London Sock-Kollektionen. 

Unser Klassiker, die Simply Sartorial Kollektion, wird mit einem hochwertigen Baumwollgarn gewebt, das Scottish Lisle Cotton heißt. Es ist sehr robust, langlebig und edel, denn es hat einen leicht schimmernden Effekt, ist farbbeständig und läuft nicht ein. Wir stellen aber auch Artikel aus Kaschmir und Merinowolle her. Und bald werden sogar Socken aus einem feinen Seidengemisch erhältlich sein. 

Die Gründer der London Sock Company, Dave Pickard (links) und Ryan Palmer in derselben Pose
mit Hochrad wie der viktorianische Gentleman auf Ihrem Firmenlogo.

Wir feilen laufend an Produktqualität und Produktionsabläufen. Schließlich wollen wir, dass unsere Kunden wiederkommen und mehr unserer schönen Socken kaufen. (lacht)

Übrigens – das muss ich noch erzählen. Als wir unsere erste Kollektion lancierten, stellte sich heraus, dass viele unserer Freunde Socken von nicht so guter Qualität trugen. Um uns zu unterstützen, kauften sie jetzt natürlich brav bei der London Sock Company. Und nun können sie sich mit ihren alten Strümpfen nicht mehr anfreunden… der Qualitätsunterschied ist wirklich ganz enorm!

Könnten Sie uns die Produktionsmethode von London Socks kurz beschreiben?

All unsere Kollektionen werden bei uns im Haus von unseren Mitarbeitern in London entworfen und anschließend in einem Familienbetrieb in Portugal, der auf vielfältige, komplexe Webtechniken spezialisiert ist, gefertigt.

Wie entwickeln Sie neue Designs? Wie entscheiden Sie sich für neue Farben?

Unser Inhouse-Designteam entwirft laufend neue Muster und Farboptionen im bestehenden Sortiment. Jedes London Borough hat ein eigenes Styling. Viele davon greifen wir in unseren Modellen auf, aber auch klassische britische Muster finden sich in den London Socks wieder. 

Haben Sie zurzeit ein Lieblingspaar?

Ruby Red aus unserer neuen Brave New World Box. Das elegante, klassische Design passt zu jedem Outfit. 

Gibt es so etwas wie einen Socken Dress-Code? Welcher Strumpf darf mit welchem Outfit getragen werden?

Wir bei der London Sock Company sind davon überzeugt, dass es den perfekten Strumpf für jedes Outfit gibt. Ein schlichter Look wird zum Beispiel durch einen Farbtupfer oder ein poppiges Muster am Fuß erst richtig interessant. 

Wir Deutschen stehen ja im Ruf, weiße Socken zu Sandalen zu tragen. Welche anderen Mode-Fauxpas haben Sie auf der Welt schon beobachtet?

Socken und Sandalen sind wieder im Kommen! (lacht) Aber viele unserer Kunden bleiben der gewohnten Kleidungsetikette gerne treu. Unsere Meinung? Jeder Look, der schicke Socken mit einbezieht, ist ein guter Look. 

Worauf können wir uns bei Ihren neuen Kollektionen freuen?

In unseren eleganten Strumpfkollektionen wird es neue Farben und Muster geben. Außerdem planen wir die Zusammenarbeit mit einigen neuen Designern und probieren neue Stoffen und Materialien aus. Die Produkte der London Sock Company entwickeln sich laufend weiter. 


Nicht alles dreht sich für Sie nur um das Fußkleid… Erzählen Sie uns etwas über „Pull Your Socks Up“ der London Sock Company!

„Pull Your Socks Up” ist der Name unserer wohltätigen Kampagne, die uns seit Anbeginn sehr am Herzen liegt. 

Was tun wir jeden Morgen? Socken anziehen. Diese alltägliche Tätigkeit soll uns daran erinnern, jeden Tag etwas Gutes zu tun. Egal, wie beschäftigt wir auch sein mögen, wir können jeden Tag positiv auf das Leben anderer einwirken. Mit der „Pull Your Socks Up“-Kampagne wollen wir Lebensfreude und Wärme verbreiten – im Winter auch buchstäblich: Dann spendet die London Sock Company gemeinsam mit dem Wohltätigkeitsverein „Crisis“ tausende Paare warmer Strümpfe an Obdachlose.

Die beiden London Sock Gründer Ryan & Dave neben Dolce & Gabbana-Model David Gandy.

Das nehmen wir uns gerne zur Inspiration. Eine Frage zum Abschluss: Können Sie uns ein, zwei Designer nennen, die Sie besonders schätzen?

Finlay & Co. Sunglasses. Und Johnstons of Elgin. 

Vielen Dank für Ihre Zeit, Ryan and Dave.


Tolle Looks von London Socks 

3er-Set in der Box

Ein Klassiker: Burgunder, Senf und Racing Green - eine echt britische Farbkombination.

Schick: Burgunder

Burgunder-Rot sieht zu grauen Tweed-Anzügen ebenso gut aus wie zu verwaschenen Jeans.

6er-Geschenkbox 

Smart und praktisch - die große Sockenbox in Marineblau mit pfiffiger Logoapplikation.



Vollständigen Artikel anzeigen

Hornschmuck: Das fast vergessene Handwerk
Hornschmuck: Das fast vergessene Handwerk

November 07, 2019 3 Minuten geschätzte Lesezeit

Horn ist ein nachhaltiges Naturprodukt. Schon seit jahrhunderten wird Horn zu Schmuck, Werkzeug und Alltagsgegenständen verarbeitet. Seine Eigenschaften machen Horn zu einem echten Allrounder. Der beliebte Klassiker feiert mit Hornschmuck im Retro-Design sein großes Comeback.
Bummel in Santa Catalina
Bummel in Santa Catalina

Oktober 25, 2019 3 Minuten geschätzte Lesezeit

Es gibt viele Gründe, sich als Mallorca-Fan zu outen – und der Stadtteil Santa Catalina in Palma gehört unserer Meinung nach definitiv dazu. Wer trotz aller Lobeshymnen auf das so angesagte ehemalige Fischerviertel mit seinen farbenfrohen kleinen Häusern und den Jugendstil-Villen, der herrlich quirligen Markthalle, den individuellen Boutiquen und der Vielzahl an Restaurants noch immer keinen Abstecher dorthin geschafft hat, dem machen unsere Tipps ganz sicher Lust darauf, doch einmal die vertrauten Pfade zu verlassen.
Wissenswertes über Wolle
Von Natur aus schön: Wolle

Oktober 11, 2019 4 Minuten geschätzte Lesezeit

Einst wurden ihr magische Kräfte nachgesagt: Wolle. Der Stoff, den wir Menschen schon seit 6000 Jahren aus Schafsfell gewinnen, hat nichts von seiner universalen Funktionalität eingebüßt. Das Naturwunder reguliert die Körpertemperatur, ist pflegeleicht und selbstreinigend. Als Handschuhe und Strümpfe der schwedischen Manufaktur Öjbro ist es außerdem wunderschön – und geschichtsträchtig.