Weihnachtlich dekorieren

Liebevoll verpacken

Alles für die Festtafel

Weihnachtsaccessoires von Maileg

Geschenke für SIE

Geschenke für IHN

Geschenke für KINDER

Geschenke für Hobbyköche

Geschenke für Gartenfreunde

Geschenke für Tierfans

50 Bauhaus Ikonen Prestel Verlag

Selection Gustavia Magazin

Julfest. Wenn im hohen Norden die Weihnachtszeit naht, machen wir es uns bei dunklem Wetter daheim gemütlich. Bei unseren skandinavischen Nachbarn bringen dann kleine Weihnachtswichtel mit ihren roten Mützen fröhliche Farbe ins Haus, die dänischen Nissen. Der Weihnachtstisch ist reich gedeckt mit Risgrynsgröt, Glögg und Lussekatt.
  • 3
Der Hamburger Michel liegt ganz in der Nähe unseres Showsrooms in der Neustadt. Unser stolzer Nachbar hat zur Weihnachtszeit noch mehr zu bieten als sonst. Täglich findet eine Mittagsandacht statt, Weihnachtskonzerte klingen durch das Kirchenschiff und der Weihnachtsmarkt bietet schöne Handwerkskunst.
  • 4
Weihnachten ist das Fest der Liebe, der Besinnung und des Rückzugs in die Familien. Köstliches Essen, gemütliche Stunden, Glühwein und Plätzchen sind fester Bestandteil des Weihnachtsfestes. Neben diesen schönen Eigenschaften bedeutet Weihnachten für viele leider auch Stress. Weihnachten hat sich zu einem Konsumfest entwickelt: Alle Verwandten, Bekannten, Freunde und die Familie sollen beschenkt werden und das Haus muss in jeder Ecke Weihnachtsstimmung verbreiten.
  • 2
Horn ist ein nachhaltiges Naturprodukt. Schon seit jahrhunderten wird Horn zu Schmuck, Werkzeug und Alltagsgegenständen verarbeitet. Seine Eigenschaften machen Horn zu einem echten Allrounder. Der beliebte Klassiker feiert mit Hornschmuck im Retro-Design sein großes Comeback.
  • 3
Steigern gute Socken das Selbstbewusstsein? Die Gründer der britischen London Socks Company Dave Pickard und Ryan Palmer sind fest davon überzeugt. Guter Stil beginnt schließlich schon an den Zehenspitzen. Im Interview verraten sie uns, warum Socken kein SOS-Geschenk sind.
  • 4
Es gibt viele Gründe, sich als Mallorca-Fan zu outen – und der Stadtteil Santa Catalina in Palma gehört unserer Meinung nach definitiv dazu. Wer trotz aller Lobeshymnen auf das so angesagte ehemalige Fischerviertel mit seinen farbenfrohen kleinen Häusern und den Jugendstil-Villen, der herrlich quirligen Markthalle, den individuellen Boutiquen und der Vielzahl an Restaurants noch immer keinen Abstecher dorthin geschafft hat, dem machen unsere Tipps ganz sicher Lust darauf, doch einmal die vertrauten Pfade zu verlassen.
  • 3
Einst wurden ihr magische Kräfte nachgesagt: Wolle. Der Stoff, den wir Menschen schon seit 6000 Jahren aus Schafsfell gewinnen, hat nichts von seiner universalen Funktionalität eingebüßt. Das Naturwunder reguliert die Körpertemperatur, ist pflegeleicht und selbstreinigend. Als Handschuhe und Strümpfe der schwedischen Manufaktur Öjbro ist es außerdem wunderschön – und geschichtsträchtig.
  • 4
Erfahren Sie mehr über Steinzeug und Porzellan in unserem neuesten Blogbeitrag. Wir stellen Ihnen verschiedene Herstellungstechniken vor und werfen einen Blick hinter die Kulissen unserer Keramik Manufakturen.
  • 5
Wir sagen Ja zum Herbst. Bunte Laubverfärbungen laden zum Herbstspaziergang ein, Regenwetter zu gemütlichen Ruhestunden mit Tee und Lesezeit. Wir erfreuen uns an der Ernte des Sommers. Heimisches Superfood wie Pilze und Kürbis, Nüsse und Äpfel sind kerngesund und machen uns stark für die kalte Jahreszeit. Der Herbst kann kommen!
  • 4
Das Ende des Sommers bringt uns köstliches Herbstobst auf den Markt. Saftig und voller Vitamine, landen Birnen, Kirschen, Mirabellen & Co. auf Kuchen und im Marmeladenglas. Aber auch andere Köstlichkeiten lassen gewinnen: Obstbrände. Was es mit ihnen auf sich hat, lesen Sie hier. Santé!
  • 4
Seit 33 Jahren gibt es Womanswork, seit Sommer führen wir ihre wunderbaren Gartenhandschuhe auch in unserem Shop. Wir wollten wissen, was Womanswork ausmacht, und haben die Gründerin Dorian Rogers Winslow befragt.
Die quirlige Lady-Blog-Gründerin Daniela Uhrich stammt gebürtig aus Norddeutschland und lebte viele Jahre im fränkischen Würzburg, ehe sie der Liebe wegen nach Oberbayern zog. Weshalb sie sich dort so wohl fühlt, wie sie das Oktoberfest feiert und warum Tracht einen besonderen Stellenwert hat, erzählt sie uns im Interview.

Suche